Azubis bringen interessierten Schülern den Pflegeberuf näher

Immer wieder wird der Pflegeberuf sehr negativ beschrieben – egal ob es um Arbeitszeiten, Gehalt oder die Tätigkeit an sich geht. Doch wie dankbar und erfüllend der Beruf ist, wie wertvoll all die Menschen sind, die in diesem Berufsfeld tätig sind, welche Verantwortung sie übernehmen, welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt und wieviel man wirklich verdient wird häufig weder erwähnt, noch hinterfragt.

Aus diesem Grund suchen wir auf Messen und Veranstaltungen, wie auf der Ausbildungsmesse in Waldsassen, das Gespräch mit jungen Menschen und versuchen ihnen den Beruf der Pflegefachkraft näher zu bringen und ihnen zu zeigen was der Pflegeberuf wirklich ist: ein erfüllender und dankbarer Beruf, bei dem man viel Verantwortung übernehmen darf und kein Tag wie der andere ist. Auch auf die Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Pflege weisen wir die interessierten Jugendlichen hin, denn diese sind mit fast keinem anderen Ausbildungsberuf zu vergleichen – von Anleiter über Gerontopsychiatrische Fachkraft bis hin zur mittleren Führungsebene, wie Wohnbereichsleitung über Leitungsebene wie Pflegedienstleitung und Einrichtungsleitung stehen alle Möglichkeiten offen.

Wir freuen uns, wenn wir einigen Schülerinnen und Schüler den Pflegeberuf näher bringen konnten und hoffen den ein oder anderen für ein Praktikum oder für die Ausbildung bei Sozialteam begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf neue, empathische und engagierte Mitarbeiter.

Abschlussfeier für Auszubildende

Examinierte Altenpflegefachkraft oder Kauffrau /-mann im Gesundheitswesen – die Auszubildenden von Sozialteam haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und das wurde natürlich gefeiert.

Zusammen mit den Einrichtungs-, Pflegedienstleitungen, den Anleitern und Herrn Dr. Christian Weiß (Geschäftsführer), Herrn Andreas Neugirg (Fachbereichsleiter) und Frau Eva-Maria Hasenfürter (Projektleitung) feierten die Azubis im Aribo Hotel in Erbendorf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss sowie die Übernahme.

Abenteuer-Pflege – so lautet die Ausbildungskampagne von Sozialteam. Abenteuer ist dabei durchwegs positiv zu sehen. Während der Ausbildungszeit warteten immer wieder neue Herausforderungen, die im Team bewältigt wurden und auch künftig wird kein Tag wie der andere sein. Dr. Christian Weiß und Andreas Neugirg bedankten sich bei den Auszubildenden für die Bemühungen und die Unterstützung nicht nur während der Prüfungsphase, sondern vor allem für die drei Jahre während der Ausbildung.

Bei gutem Essen und netten Gesprächen fand der Abend einen schönen Abschluss.

Teamarbeit, Spaß und Vertrauen: Azubi-Tag 2019

Bereits zum fünften Mal fand für alle Auszubildenden und deren Praxisanleiter von Sozialteam ein Azubi-Tag statt, der ganz im Zeichen von Teamarbeit, Zusammenhalt, Vertrauen, Kommunikation und jeder Menge Spaß steht. Insgesamt 36 Auszubildende sind derzeit bei Sozialteam beschäftigt und absolvieren ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegefachkraft oder im Bereich der Hauswirtschaft.

Der Azubi-Tag, welcher dieses Jahr am alten Sägewerk in Trabitz stattfand hatte für die Azubis einiges zu bieten. Nach dem gemeinsamen Frühstück, begrüßten Dr. Christian Weiß (Geschäftsführer) und Andreas Neugirg (Fachbereichsleiter) die Auszubildenden. „Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung bei Sozialteam entschieden haben“, betonte Dr. Christian Weiß. Nach der Vorstellung des Unternehmens wählten die Azubis für ihre jeweilige Einrichtung einen Azubi-Sprecher. Der Azubi-Sprecher vertritt die Belange, Interessen, Vorschläge und Wünsche der Azubis seiner Einrichtung bzw. seines Dienstes. Außerdem ist er die „Verbindungsbrücke“ zwischen Ausbildungsverantwortlichen, Einrichtungs- und Pflegedienstleitung sowie den Auszubildenden.

Als Highlight des Tages wartete nach einer kurzen Mittagspause die Outdooraktivität auf die Auszubildenden. Das Team von Campus Business organisierte und leitete die verschiedenen Aktionen. Aufgeteilt in drei Gruppen bauten die Azubis mit viel Teamarbeit nicht nur die Brücke des Da Vinci nach, sondern bewiesen bei der Kooperationsübung mit dem Namen „Sumpfschildkröte“ besonders viel Vertrauen und Kommunikation. Besonders viel Spaß hatten die Azubis an der dritten Station, hier wurde ein Floß gebaut, welches bei einer anschließenden Fahrt am Mühlweiher gleich auch getestete werden konnte.

Nachdem alle Teilnehmer die drei Stationen durchlaufen hatten reflektierten die Azubis und Anleiter den Tag – es waren sich alle einig: „Wir können stolz auf uns sein“.

HIER geht's zum Fernsehbericht von OTV über den Azubi-Tag.

Hier ein paar Eindrücke vom Azubi-Tag 2019:

 

 

 

 

Neue Azubi-Sprecher

Die Azubi-Sprecher sind neu gewählt. Insgesamt 36 Auszubildende der Senioren-Servicehäuser und ambulanten Pflegedienste, PflegeMobil, kamen am Azubi-Tag in Trabitz zusammen. Nach einem gemeinsamen Frühstück und der Vorstellung des Unternehmens Sozialteam fand die Wahl des Azubi-Sprechers statt. Die Auszubildenden der Einrichtungen und ambulanten Pflegedienste waren sich schnell einig wer dieses Amt für die jeweilige Einrichtung bzw. Dienst übernehmen soll. So wurden Fr. Ströhlein Christina, Frau Hofmann Jacqueline, Frau Hecht Evi, Herr Reichel Jeffrey und Herr Patrick Steinbrück als Sprecher gewählt. Der Azubi-Sprecher vertritt die Belange, Interessen, Vorschläge und Wünsche der Azubis seiner Einrichtung bzw. seines Dienstes. Außerdem ist er die „Verbindungsbrücke“ zwischen Ausbildungsverantwortlichen, Einrichtungs- und Pflegedienstleitung sowie den Auszubildenden.

Herzlichen Glückwunsch an die neu gewählten Azubi-Sprecher und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe!

Auf dem Bild von links: Andreas Neugirg (Fachbereichsleiter), Christina Ströhlein (Azubi-Sprecherin Senioren-Servicehaus Neusorg), Jeffrey Reichel (Azubi-Sprecher Senioren-Servicehaus Fuchsmühl), Jacqueline Hofmann (Azubi-Sprecherin Senioren-Servicehaus Waldershof), Evi Hecht (Azubi-Sprecherin PflegeMobil Marktredwitz) Patrick Steinbauer (Azubi-Sprecher Senioren-Servicehaus Hainsacker), Eva-Maria Hasenfürter (Projektleiterin)

 

Die Ausbildungszeit hat begonnen

Heute hat für alle Auszubildenden ein neuer Lebensabschnitt, die Ausbildungszeit, begonnen. Ein wenig Aufregung, aber auch Vorfreude schwingt an diesem besonderen Tag bei allen mit.

Für einen guten Start in die Ausbildungszeit wurde in allen Senioren-Servicehäusern und ambulanten Pflegediensten, PflegeMobil, ein gemeinsames Frühstück mit den Kolleginnen und Kollegen vorbereitet. Außerdem gab es für alle Azubis wieder eine kleine Begrüßungstasche, in neben Block, Kugelschreiber und Haftnotizen auch das Abenteuer-Pflege-Shirt enthalten war, welches für den Azubi-Tag „benötigt“ wird.

Wir freuen uns auf die bevorstehende Zeit und wünschen allen Auszubildenden viel Spaß, Freude und Erfolg!

 

 

Präsentation Projektarbeiten

Studenten der OTH Amberg / Weiden haben in zwei verschiedenen Projektarbeiten zum Thema „Analyse vorhandener Werbemittel“ und „Analyse der Karrierewebsite“ Ergebnisse für Sozialteam ausgearbeitet.

Bei einem gemeinsamen Präsentationstermin an dem alle Führungskräfte und auch Herr Martin Weiß (Vorsitzender der Geschäftsführung von Sozialteam) teilgenommen haben, stellten die beiden Gruppen ihre Vorgehensweise und Ergebnisse der Projektarbeiten vor. Neben Eye-Tracking wurden Fragebögen und Interviews als Untersuchungsmethode verwendet.

Wir werden die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen für uns nutzen um sowohl die Werbemittel, als auch die Karrierewebsite zu optimieren.

 Herzlichen Dank an die Studenten und Frau Dr. Gabriele Murry (Studiengangsleitung MA Wirtschaftspsychologie, ganz links im Bild) für die gute Zusammenarbeit.