• Slide 01

    "Meine Radtouren durch die Natur erfüllen mich mindestens genauso wie meine Ausbildung zur Altenpflegerin - man lernt jede Etappe zu meistern."

    LENA, 18 Jahre, Auszubildende Altenpflege,
    fährt gerne Radtouren

    Zum Bewerbungsformular

  • Slide 02

    "Aufstiegschancen? In der Altenpflege genausogut wie beim Wandern - hier wird Einsatz auch belohnt!"

    NINA, 17 Jahre, Auszubildende Altenpflege,
    leidenschaftliche Bergwanderin

    Zum Bewerbungsformular

  • Slide 03

    "Neues kennenlernen und offen auf Menschen zugehen. Das ist mir nicht nur in meiner Freizeit, sondern auch bei meiner Ausbildung wichtig."

    LISA, 19 Jahre, Auszubildende Altenpflege,
    bereist die Welt

    Zum Bewerbungsformular

  • Slide 04

    "Teamwork ist am Berghang genauso wichtig wie im Pflegeheim. Meine Kollegen sind die Besten!"

    FLORIAN, 24 Jahre, Auszubildender Altenpflege,
    klettert auch 4er-Wände

    Zum Bewerbungsformular

  • Slide 05

    "Wenn ich den Senioren etwas vorspiele, blicke ich in freudestrahlende Augen. Das ist erfüllender als jeder Bühnen-Auftritt."

    FELIX, 22 Jahre, Auszubildender Altenpflege,
    leidenschaftlicher Musiker

    Zum Bewerbungsformular

Darum eine Ausbildung in der Altenpflege

Darum eine Ausbildung in der Altenpflegeenpflege

Durch eine stetig steigende Anzahl älterer Menschen wird die Betreuung und Pflege dieser immer wichtiger. Altenpfleger werden nicht nur heute gebraucht, sondern haben auch morgen eine starke Perspektive.

Altenpflege ist ein verantwortungsvoller und herausfordernder Beruf. Durch den engen Kontakt mit und zu Menschen ist kein Tag wie jeder andere. Die Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner über einen langen Zeitraum ermöglicht es dir, die Menschen näher kennen zu lernen. Du wirst bald herausfinden was jemand mag, worüber er lacht und woran er sich gerne erinnert. Das gibt dir die Möglichkeit, nicht nur pflegerische und medizinische Tätigkeiten durchzuführen, sondern auch den gesamten Pflegealltag für die Bewohnerinnen und Bewohner zu organisieren. Du planst zum Beispiel geeignete Pflegemaßnahmen oder organisierst verschiedene Freizeitangebote.

Jetzt Bewerben

Warum eine Ausbildung bei Sozialteam?

Warum eine Ausbildung bei Sozialteam?

Mit insgesamt vier stationären Pflegeeinrichtungen und zwei ambulanten Diensten ist Sozialteam ein etabliertes Unternehmen im Pflegebereich. Wir setzen bei der Ausbildung von Altenpflegefachkräften und Altenpflegehilfskräften auf eine fundierte und anspruchsvolle Herangehensweise.

Pflege und Betreuung werden in einem dynamischen Team erlernt. Unser zukunftsweisendes und modernes Hausgemeinschaftskonzept bildet die Grundlage dafür.

  • Nette Kollegen
  • Arbeiten in einem engagierten Team
  • intesive Begleitung durch unsere Praxisanleiter
  • Vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angemessene Bezahlung

Hier geht's zu Sozialteam

Unsere Einrichtungen und Dienste:

Senioren-Servicehaus Fuchsmühl
Bühläcker 1
95689 Fuchsmühl
Ansprechpartnerin: Fr. Englmann (Hausleitung)
Tel.: 09634 / 92 36 – 491


Senioren-Servicehaus Waldershof
Ringstraße 81
95679 Waldershof
Ansprechpartnerin: Fr. Graser (Hausleitung)
Tel.: 09231 / 50 793 – 411


Senioren-Servicehaus Neusorg
Goethestraße 6a
95700 Neusorg
Ansprechpartnerin: Fr. Ahrendt (Hausleitung)
Tel.: 09234 / 98 01 – 161

PflegeMobil Marktredwitz
Hüttenweg 6
95615 Marktredwitz
Ansprechpartnerin: Fr. Gschrei (Pflegedienstleitung)
Tel.: 09231 / 70 22 75 – 0


Senioren-Servicehaus Hainsacker
Seraph-Baumer-Weg 3
93138 Lappersdorf
Ansprechpartner: Hr. Baumer-Vietze (Pflegedienstleitung)
Tel.: 0941 / 29 84 94 – 490


PflegeMobil Hainsacker
Seraph-Baumer-Weg 1
93138 Lappersdorf
Ansprechpartner: Hr. Ruscheinski (Pflegedienstleitung)
Tel.: 0941 / 29 84 99 – 899

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Das bringst Du mit

Menschlichkeit, Engagement und Kontaktfreudigkeit sind bei der Ausbildung und Arbeit als Altenpfleger besonders wichtig. Außerdem solltest Du Interesse an medizinischen und pflegerischen Themen haben und gerne im Team arbeiten.

Ausbildung zur Altenpflegefachkraft

  1. Mittlerer Schulabschluss
  2. Hauptschulabschluss und zweijährige Berufsausbildung oder
  3. Hauptschulabschluss und einjährige Ausbildung zum Altenpflegefachhelfer

Mehr Infos

Ausbildung

Ausbildung

In unseren Senioren-Servicehäusern und unseren ambulanten Pflegediensten (PflegeMobil) bieten wir die Ausbildung zum/r examinierten Altenpflegefachkraft und zum/r Altenpflegehelfer/in an.

  • Altenpflegefachkraft:
    • Ausbildungsdauer Vollzeit: drei Jahre
    • Ausbildungsdauer Teilzeit: fünf Jahre
    • Voraussetzungen:
      • Mittlerer Schulabschluss oder
      • Hauptschulabschluss und zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder
      • Hauptschulabschluss und Ausbildung zum/r Altenpflegehelfer/in

  • Altenpflegehelfer/in:
    • Ausbildungsdauer Vollzeit: ein Jahr
    • Ausbildungsdauer Teilzeit: zwei Jahre
    • Voraussetzungen:
      • Hauptschulabschluss
    Nach der Ausbildung zum/r Altenpflegehelfer/in hast du die Möglichkeit, die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft zu absolvieren.

Sowohl die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft als auch zum/r Altenpflegehelfer/in gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Unterricht findet an einer regionalen Berufsfachschule statt. Den praktischen Teil setzt du in einem unserer Senioren-Servicehäuser um. Hier begleiten dich unsere examinierten Pflegefachkräfte und Praxisanleiter. Mit Hilfe deiner Kollegen wirst du dich schnell in den täglichen Alltagsablauf einfinden und die Möglichkeiten haben, die erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten anzuwenden.

Informationen zu der theoretischen Ausbildung findest du hier.

Zum Bewerbungsformular

Perspektiven und Karrierechancen

Perspektiven und Karrierechancen

Die Altenpflege ist ein Beruf mit Zukunft und vielseitigen Aufstiegsmöglichkeiten. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss kannst du aus zahlreichen Einsatzmöglichkeiten wählen und unterschiedliche Karrierechancen nutzen.

Aufstiegsmöglichkeiten - bilde Dich weiter und werde:

  • Wohnbereichsleitung
  • Praxisanleiter
  • Gerontopsychatrische Fachkraft
  • Plegedienstleitung
  • Und vieles mehr
  • Weiterbildungen werden natürlich durch uns gefördert und unterstützt.

Jetzt Bewerben